s

Der Almauftrieb ist am Seewaldhof schon alte Tradition.
So kommt es, dass jedes Jahr im Frühling, wenn die Kühe sich von unserem Gras schon satt gegessen haben und es nun endlich Zeit für sie wird auf die Alm zu gehen, bei uns der alljährliche Almauftrieb stattfindet.
Wir starten früh in den Tag und lassen unsere Kühe zuerst auf die Weide um sie etwas später dann auf ihrem Weg auf die Brendl-Alm zu begleiten. Man kann die Freude der Kühe förmlich spüren. Sie hüpfen, muhen laut und freuen sich.
Der Weg  geht direkt von unserem Hof weg, durch den Wald, auf Forststraßen, vorbei am Schmuckbauerwird, bis wir schließlich nach ca. drei Stunden auf der Alm angelangt sind und unsere Kühe frei lassen.

Damit wir oben nicht verhungern müssen, fährt Frau Koch, mit frischem Brot, eigener Wurst, Aufstrichen und vielem mehr, mit dem Auto auf die Alm. Wer sich nicht über einen 3-Stunden Marsch traut aber trotzdem das Spektakel auf der Alm miterleben will, kann gerne mit Fr. Koch mitfahren.

Nach der sättigenden, köstlichen Jause genießen wir den Tag auf der Alm. Sonja Koch spielt auf ihrer Ziehharmonika und der Senner jodelt. Auch die Kinder können frei auf der Alm herumturnen.
Und mit dem Sonnenuntergang machen wir uns wieder auf den Heimweg.